Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies (auch von Drittanbietern) einverstanden. Weitere Informationen OK, schließen

  Impressum | Privacy | © 2005-2017 senso.bz  
ITALIANO AGB

















keywords
keywords Das Qualitätsverständnis von Prosch Keramik ist umfassend.

Dies gilt für die Materialauswahl ebenso wie für die Produktion.

Mit Hilfe modernster Zeichenprogramme und unter Berücksichtigung der Ideen und Wünsche der Kunden entstehen individuelle Kachelöfenkonzepte.



Klicken Sie auf die Fotos um sie zu vergrößern!
keywords
 
   
 
   
 
   
 
keywords
keywords
1. Technische Zeichnung
Nach einem eingehenden Kundengespräch und einer genauen Berechnung der benötigten Heizleistung wird der Kachelofen am Computer entworfen und unseren Kunden zur Ansicht vorgelegt.

2. 3D-Zeichnung
Auf Wunsch fertigen wir auch eine 3D-Zeichnung an.

3. Pressen der Kacheln
Große Pressen drücken die eigens angefertigte Tonmischung in Negativformen. Jede Kachel wird von Hand nachgeglättet und besondere Reliefarbeiten können nun eingearbeitet werden.

4. Kalibrieren der Kacheln
Nach dem Trocknen werden die Keramikteile kontrolliert und kalibriert.

5. Erster Brennvorgang
Die getrockneten Kacheln werden beim Rohbrand (ca. 1050°) ein erstes Mal gebrannt.

6. Die kunstvolle Bemalung
Nach dem Rohbrand wird die Glasur aufgetragen und die Kacheln nach den Vorstellungen und Wünschen unserer Kunden von Hand bemalt.

7. Zweiter Brennvorgang
Beim zweiten Brand (Glasurbrand) ist die Spannung groß, denn viele Faktoren beeinflussen den Brand und tragen zum guten Gelingen bei.

Alle Kacheln werden genauestens kontrolliert und für den Ofensetzer bereitgestellt.

8. Der fertige Ofen
Das Schmuckstück für den Wohnbereich.
Prosch Keramik · Kachelöfen
I-39040 Schabs · Gewerbezone Förche 22 · Tel. +39 329 3018901 ·